Willkommen bei GameLand!

Ja, ich bin über 18 Jahre alt.

Bestätigen

Ausbildung im Gameland

Du hast Spaß daran, immer wieder neuen Menschen zu begegnen?

Du möchtest lernen, wie Automaten funktionieren und wie man diese repariert?

Du bist mindestens 18 Jahre alt, flexibel und hast einen Führerschein der Klasse B?

 

Dann bewirb dich hier!
Du hast noch Fragen zur Bewerbung? Schaue dir unsere Bewerbungstipps an!

Arbeiten in der Automatenwirtschaft

Circa 5.000 Unternehmen sind in der Automatenwirtschaft tätig. Dazu zählen nicht nur Betreiber von Spielhallen, sondern auch Unternehmen, die Getränke-, Snack- oder Geldautomaten aufstellen. Die Automatenwirtschaft beschäftigt derzeit rund 70.000 Beschäftigte und 500 junge Menschen durchlaufen die Ausbildung zur/zum Automatenfachfrau/-mann.

Ausbildung zur/zum Automatenfachfrau/-mann – Automatendienstleistung

Die Ausbildung zur/zum Automatenfachfrau/-mann dauert drei Jahre und ist staatlich anerkannt.

Als Auszubildende/r lernst du, wie Automaten korrekt befüllt oder geleert werden, wie die Ware korrekt bestellt und entgegengenommen wird und welche gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Welt der Automaten gelten. Du lernst auch, wie Automaten abgerechnet und ausgewertet werden und mit welchen Systemen dabei gearbeitet wird.

Es gibt zwei mögliche Schwerpunkte in diesem Ausbildungsberuf; die Automatendienstleistung und die Automatenmechatronik. Im GameLand bilden wir Automatenfachfrauen/-männer mit Schwerpunkt Automatendienstleistung und Automatenmechatronik aus.

In diesem Schwerpunkt lernst du zudem, wie man Personal findet, an das Unternehmen bindet und wie man Marketingmaßnahmen standortspezifisch auswählt und durchführt. Mit dem Fokus auf der Kundenbetreuung wirst du erfahren, wie Kundenwünsche ermittelt und erfüllt werden können.

Automatenfachmann/-frau

Schwerpunkt Automatendienstleistung


  • Automatenservice

  • Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen

  • Warenbewirtschaftung

  • Abrechnung und Auswertung von Automatenaufstellplätzen

  • Verkaufsförderung

  • Rechtliche Rahmenbedingungen in der Automatenwirtschaft


  • Kundenbetreuung

  • Personal

  • Marketing

  • uvm.

Schwerpunkt „Automatendienstleistung“ – Ablauf der Ausbildung im GameLand

Über drei Jahre lernst du Alles, was ein/e Automatenfachmann/-frau für Automatendienstleistung wissen muss. Du wirst sowohl in der Schule als auch bei uns im GameLand darauf vorbereitet, die Prüfungen bei der Industrie und Handelskammer (IHK) erfolgreich zu bestehen.

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet im Blockunterricht (1 Woche pro Monat oder 1 Monat pro Quartal) statt. Wir arbeiten dabei mit verschiedenen Berufsschulen zusammen. Während der Berufsschulzeit wird dir von uns eine Unterkunft gestellt.

Themen im
1. Ausbildungsjahr

Themen im
2. Ausbildungsjahr

Themen im
3. Ausbildungsjahr


  • Betriebliche Zusammenhänge darstellen und bewerten

  • Branchenspezifische Automaten auswählen

  • Automaten erstmalig in Betrieb nehmen

  • Waren bereitstellen

  • Elektrotechnische Systeme prüfen


  • Automaten aufstellen

  • Grundeinstellungen vornehmen

  • Wartung durchführen

  • Sicherheitseinrichtungen prüfen

  • Automatenaufstellplätze auswerten


  • Vertragsstörungen beheben

  • Marketingmaßnahmen durchführen

  • Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

Wie sieht die Praxis aus?

Die praktische Ausbildung findet überwiegend in deinem GameLand Standort statt. Du hast einen Ansprechpartner vor Ort, der dir deine Fragen beantwortet und von dem du alles Wichtige lernst.

Du lernst, was es heißt unseren Kunden einen erstklassigen Service zu bieten. Du lernst, Waren für das Tagesgeschäft zu bestellen, Personal zu finden und dieses optimal einzusetzen. Du wirst wissen, wie man Gäste an uns binden kann und wie man Events durchführt. Einmal im Jahr wirst du eine mehrtägige Schulung im Bereich Technik haben, bei der du dich nochmals intensiv mit unseren Automaten beschäftigst und lernst, welche Fehler auftreten können, wie du diese findest und beheben kannst.

Daneben hast du einmal im Monat ein Gespräch mit deiner Ausbildungsleiterin, die dich während deiner Ausbildung unterstützt und für alle Fragen rund um die Ausbildung da ist.

 

Ausbildung zur/zum Automatenfachfrau/-mann – Automatenmechatronik

Als Auszubildende/r lernst du, wie Automaten korrekt befüllt oder geleert werden, wie die Ware korrekt bestellt und entgegengenommen wird und welche gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Welt der Automaten gelten. Du lernst auch, wie Automaten abgerechnet und ausgewertet werden und mit welchen Systemen dabei gearbeitet wird.
Im Schwerpunkt Automatenmechatronik lernst du zudem, wie man Automaten gesetzeskonform aufstellt, diese in Betrieb nimmt und auf Funktionalität überprüft. Du wirst erfahren, wie man Fehler an den Automaten erkennt, wie man diese behebt und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um Manipulationen vorzubeugen.

Automatenfachmann/-frau

Schwerpunkt Automatenmechatronik


  • Automatenservice

  • Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen

  • Warenbewirtschaftung

  • Abrechnung und Auswertung von Automatenaufstellplätzen

  • Verkaufsförderung

  • Rechtliche Rahmenbedingungen in der Automatenwirtschaft


  • Vorbereiten und Installieren von Automaten

  • Montage und Inbetriebnahme von Automaten

  • Wartung und Instandhaltung von Automaten

  • Informations- und Kommunikationstechnik

Ablauf der Ausbildung im GameLand

Über drei Jahre lernst du Alles, was ein/e Automatenfachmann/-frau mit Schwerpunkt im Bereich Automatenmechatronik wissen muss. Du wirst sowohl in der Schule als auch bei uns im GameLand darauf vorbereitet, die Prüfungen bei der Industrie und Handelskammer (IHK) erfolgreich zu bestehen.

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet im Blockunterricht (1 Woche pro Monat oder 1 Monat pro Quartal) statt. Wir arbeiten dabei mit verschiedenen Berufsschulen zusammen. Während der Berufsschulzeit wird dir von uns eine Unterkunft gestellt.

Themen im
1. Ausbildungsjahr.

Themen im
2. Ausbildungsjahr

Themen im
3. Ausbildungsjahr


  • Betriebliche Zusammenhänge darstellen und bewerten

  • Branchenspezifische Automaten auswählen

  • Automaten erstmalig in Betrieb nehmen

  • Waren bereitstellen

  • Elektrotechnische Systeme prüfen


  • Automaten aufstellen

  • Grundeinstellungen vornehmen

  • Wartung durchführen

  • Sicherheitseinrichtungen prüfen

  • Automatenaufstellplätze auswerten


  • Informations- und Kommunikationssysteme für Automaten sichern

  • Wartungssysteme nutzen

  • Betriebsbereitschaft von Automaten und Anlagen gewährlisten

  • Automatenverbund aufstellen

    Die Praxis als Automatenfachmann/-frau mit dem Schwerpunkt „Automatenmechatronik“

    Die praktische Ausbildung findet zum großen Teil an deinem GameLand Standort statt. Du hast einen Ansprechpartner vor Ort, der dir deine Fragen beantwortet und von dem du alles Wichtige lernst.

    Du lernst, was es heißt unseren Kunden einen erstklassigen Service zu bieten. Während deiner Technik-Rotationen lernst du, welche Fehler an Automaten auftreten können, wie du diese findest und beheben kannst. Weiterhin lernst du wie du Automaten vor Manipulation schützen kannst.

    Daneben hast du einmal im Monat ein Gespräch mit deiner Ausbildungsleiterin, die dich während deiner Ausbildung unterstützt und für alle Fragen rund um die Ausbildung da ist.

    Die Abschlussprüfung zum Automatenfachmann/-frau

    Neben den Prüfungen in der Berufsschule legst du am Ende des 2. Ausbildungsjahres den Teil 1 deiner Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Hier wirst du dein Wissen und dein Können in einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Die Ergebnisse fließen direkt in deine Abschlussnote mit ein. Am Ende deiner Ausbildung absolvierst du dann den 2. Teil deiner Abschlussprüfung zur/zum Automatenfachfrau/-mann. In mehreren schriftlichen Prüfungen zeigst du, was du im Laufe der Ausbildung alles gelernt hast.

    Der Ablauf des Bewerbungsprozesses

    Du hast dich darüber informiert, eine Ausbildung bei uns zu machen und möchtest gerne in einem unserer GameLands durchstarten?
    Offene Ausbildungsplätze findest Du in unserer Jobbörse!
    Du möchtest noch Tipps zur Bewerbung haben, dann schaue dir unsere Bewerbungstipps an.

     

    Der Weg von der Bewerbung bis zur Einstellung

     

    Wie geht es dann weiter?

    Nachdem du dich bei uns beworben hast, werden wir deine Bewerbung sorgfältig prüfen.
    Wenn du uns in diesem Schritt überzeugt hast, laden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch ein, bei dem wir auch schon festlegen, wann du ein Praktikum machen könntest.
    Nach ein bis zwei Wochen geben wir dir Bescheid, ob du ein Praktikum bei uns machen kannst.
    Am Ende deines Praktikums sprechen wir nochmal über die Ausbildung im GameLand und werden gemeinsam entscheiden, ob die Ausbildung zur/zum Automatenfachfrau/-mann die Richtige für dich ist.